Thermik – Kundenspezifische PTC-Thermistoren

Temperaturüberwachung durch PTC-Thermistoren

Thermik konzipiert leistungsstarke Lösungen zum Schutz elektrischer Geräte vor Überhitzung. Neben zahlreichen Temperaturbegrenzern gehören auch PTC-Thermistoren zum Sortiment. Thermistoren (handelsüblich auch als Motorschutzfühler, Kaltleiter, PTC-Sensoren, PTCs und Temperaturfühler bezeichnet) sind optimal für den direkten Einbau in Wicklungen von Elektromotoren und Transformatoren konzipiert, um die Temperaturüberwachung zu sicherzustellen. Zusätzlich sind Thermik-Thermistoren in entsprechenden Gehäusen als Überhitzungsschutz von Geräten (elektronischen Baugruppen, Kühlkörpern etc.) geeignet. Besonders bezeichnend ist, dass das Unternehmen als einer von wenigen Anbietern auf eigene Erfahrung in Herstellung von PTC-Keramik zurückgreifen kann. Thermistoren von Thermik unterscheiden sich daher qualitativ von herkömmlicher Handelsware, da die Basistechnologie in der Verarbeitung von wesentlicher Bedeutung ist.

Die Baureihe der PTC-Thermistoren

Thermik-Thermistoren zeichnen sich durch eine hohe Temperaturempfindlichkeit aus. Im Bereich der Nennansprechtemperatur steigt der Widerstand stark an. Diese Änderung kann über ein Auslösegerät zum Abschalten des Laststromkreises verwendet werden. Zudem sind elektronische Auswertungen in unterschiedlichsten Anwendungen möglich.

Um beim Formen der Wickelköpfe die mechanische Beanspruchung der PTC-Thermistoren zu minimieren, sind die PTCs nach Möglichkeit parallel zur Wicklung einzulegen. Dabei ist die Mylar®-Nomex® Schrumpfkappe aufgrund ihrer mechanischen Stabilität sehr gut geeignet. In Verbindung mit der Miniaturpille (Ø 1,5 mm) werden je nach Ausführung Ansprechzeiten von fünf bis maximal zehn Sekunden erzielt. Nachhaltige Funktionalität und Leistungsfähigkeit sind in allen Thermik-Produkten von großer Bedeutung.

Allgemeine Anwendungsgebiete

PTC-Thermistoren sind wärmeempfindliche Sensoren, deren Widerstände mit der Temperatur ansteigen und finden Anwendung in fast allen Bereichen, in denen eine digitale Temperaturmessung erforderlich ist, zum Beispiel im Motorschutz. Neben dem Automotive-Bereich zählen noch viele weitere Bereiche zu den alltäglichen Einsatzgebieten von Thermistoren:

 

  • Brandmelder
  • Backöfen
  • Kühlschränke
  • Lebensmittelindustrie
  • Luftfahrtindustrie
  • Industrie- und Medizinelektronik


     
Go to Top Zum Seitenanfang